Netti

 

Schon als Netti geboren wurde, verfügte sie über eine kräftige Stimme und das Bedürfnis, diese permanent einzusetzen. Deshalb wurden ihr frühzeitig Musikinstrumente vor den Schnabel gehalten, so dass sich ihr Klangblild abrundete und sie mal die Klappe hielt. Leider entwickelte sie sich dabei in eine völlig falsche Richtung, und zwar die der ostdeutschen Blasmusik. Aber mit zunehmender Reife ihres Gehirns erkannte sie den fatalen Irrtum und korrigierte ihn dadurch, dass sie nachts heimlich die Radioknöpfe verstellte, um "feindliche" Sender zu empfangen. Dadurch entwickelten sich ihr perfekter Musikgeschmack und parallel dazu ihre natürliche Haarpracht. So kann sie ihre Neigungen zum exzessiven Headbanging vollständig ausleben.

Da die Kunst ja bekanntermaßen brotlos ist, strebte sie eine medizinische Laufbahn an. Mittlerweile hat sie sich mit Tender Years einen regionalen Bekanntheitsgrad erworben, insbesondere im Familienkreis und der weitläufigen Umgebung durch körperverletzende Lautstärke.

Weiter kann man über sie noch sagen, dass sie tatsächlich noch andere Interessen und Hobbies hat.

Welche?...Wer weiß das schon...